Die Inhalte der nachfolgend aufgeführten Bücher sind Bestandteil des Kurses und sollten zumindest im Ansatz bekannt sein. Weitere Literaturhinweise ergeben sich aus dem Unterrichtsverlauf.

Ayres, A. Jean Bausteine der kindlichen Entwicklung
  Berlin-Heidelberg 1992, Springer-Verlag
   
Beckmann, Herbert Die Elternfalle
  Zürich 1999, Kreuz-Verlag
   
Buber, Martin Reden über Erziehung
  Heidelberg 1998, Lambert Schneider
   
  Ich und Du
  Heidelberg 1997, Lambert Schneider
   
Frankl, Viktor E. Der Mensch vor der Frage nach dem Sinn
  Frankfurt a.M. 1994, Serie Piper
   
Gerspach, Manfred Wohin mit den Störern?
  Stuttgart-Berlin-Köln 1998, Kohlhammer
   
Gronemeyer, Marianne Lernen mit beschränkter Haftung
  Berlin 1996, Rowohlt
   
Hartmann, Thom Eine andere Art, die Welt zu sehen
  Lübeck-Berlin-Essen-Wiesbaden 1997,
  Schmidt-Rünhild
   
Hentig, Hartmut von Die Schule neu denken
  München-Wien 1993, Hanser
   
Hillmann, James Charakter und Bestimmung
  München 1998, Goldmann
   
Kirchner, Michael Von Angesicht zu Angesicht
  Heinsberg 1997, Dieck
   
Korczak, Janusz Wie man ein Kind lieben soll
  Göttingen 1995, Veandenhoeck & Ruprecht
   
Krawitz, Rudi Pädagogik statt Therapie
  Bad Heilbrunn-Obb. 1997
   
Köhlewind, Georg Aufmerksamkeit und Hingabe
  Stuttgart 1998, Freies Geistesleben
   
  Der sanfte Wille
  Stuttgart 2000, Freies Geistesleben
   
Largo, Remo H. Kinderjahre
  München 1999, Piper
   
Levinas Emmanuel Zwischen uns
  München 1995, Edition Akzente bei Hanser
   
Meijs, Jeanne Problemkindern helfen
  Stuttgart 1996, Freies Geistesleben
   
Müller-Wiedemann, Hans Mitte der Kindheit
  Stuttgart 1999, Freies Geistesleben
   
Montessori, Maria Kinder sind anders
  München 1987, dtv
   
Moritz, Hans Waldorfpädagogik und Existenzanalyse
  Nürnberg 1996, Helmut Seubert
   
Nuber, Ursula Der Mythos vom frühen Trauma
  Frankfurt a.M. 1995, S. Fischer
   
Prause, Gerhard Genies in der Schule
  Econ TB ISBN 3-612-26486-9
   
Schiffer, Eckhard Der kleine Prinz in Las Vegas
  Weinheim-Berlin 1995, Beltz-Quadriga
   
Schön, Bärbel Therapie statt Erziehung?
  Frankfurt a.M. 1993,
  Verlag für akademische Schriften
   
Singer, Kurt Die Würde des Schülers ist antastbar
  Die Würde des Schülers ist antastbar
   
Stirner, Max Das unwahre Prinzip unserer Erziehung
  Dornach 1997, Verlag am Goetheanum
   
Weeks, D. + James, J. Exzentriker.
  Über das Vergnügen, anders zu sein.
  Rowohlt ISBN 3-498-07333-8
   
West, Thomas G. In the Mind's Eye
  Prometheus Books ISBN 1-573-92155-6
  (Englisch)
   
   

 

 

Nicht aufgeführt sind die Schriften von Henning Köhler, von denen mindestens bekannt sein sollten:      

 

  • Schwierige Kinder gibt es nicht

  • Was haben wir nur falsch gemacht

  • Von Ängstlichen, traurigen und unruhigen Kindern

  • Eros als Qualität des Verstehens

  • Vom Wunder des Kindseins

  • War Michel aus Lünneberga aufmerksamkeitsgestört?

                      

Ebenfalls nicht aufgeführt sind die Schriften von Rudolf Steiner, von denen viele in den Unterricht einfließen werden.

 

 

                                     

 

 

 

 

 

 

 

Downloads Studienmaterial: